Kostenvoranschlag:  180.000,--€
Gemeindebeteiligung:  35.000,--€
Diözesenbeteiligung:  35.000,--€

 

 

  

Beschreibung der Kirche:

Nach dem schleichenden Verfall der ersten Kirche in Michelau, wurde nach Plänen und unter der persönlichen Bauleitung von Balthasar Neumann 1738 bis 1742 die heutige Kirche errichtet. Es ist eine kleine, auf rechteckigem Grund stehende Kirche mit halb aus der Fassade springendem Fassadenturm und geschweiften Giebeln. Stuckareiten befinden sich im Innern des Chors und des tonnengewölbtem Langhauses. Das Gewölbe wird durch wuchtige Wandpfleiler gehalten. Eine Augenweide ist der viersäulige Rokoko-Hochaltar mit den seitlichen Durchgängen von 1750.

Aus dem Inventar der Vorgängerkirche sind die Hl. Anna Selbdritt und der Hl. Sebastian (um 1500) erhalten geblieben. Beachtenswert sind auch die Kreuzwegreliefs in der Friedhofsmauer (1750-80).

Renovierung eines Kleinods:
Die Turmfassade der Balthasar-Neumann-Kirche

Bei Gewittern und Stürmen lösten sich immer wieder Schieferplatten vom Kirchendach. Da man schlimmere Schäden verhindern wollte, entschloss sich die katholische Kirchenstiftung zu einer gründlichen Renovierung des Turmdaches sowie der West-Fassade des Turmes.
Die Kirchengemeinde hat die Bauträgerschaft übernommen. Die politische Gemeinde Michelau und das Ordinariat Würzburg beteiligten sich bisher jeweils mit einer Zahlung von 35.000,--€ an den Arbeiten. Die gesamten Renovierungskosten betragen lt. Ausschreibung 180.000,--€. Da den größten Teil die Kirchengemeinde Michelau bereitstellen muss, ist diese auf Spenden angewiesen.

Die Kugel und das Kreuz auf der Kiruchturmsspitze wurde am Montag, den 28. Juli 2003 abgenommen. In der, zum letzen mal 1961 geöffneten Kugel befanden sich alte Geldscheine aus der Inflationszeit und Schriftstücke aus den Jahren der bisherigen Öffnungen. Das älteste Schreiben war aus dem Jahr 1859, als Napoleon III. noch bei Solferino Schlachten gegen Österreich schlug.
Als die Kugel wieder auf die Spitze montiert wurde, befanden sich weitere Zeitzeugnisse darin: 

- Ausschnitte aus der aktuellen Tageszeitung

- Das Gemeindeblatt vom August 2003

- Ein von Pfarrer Zeitz, Kirchenpfleger Willi Schmitt und 1. Bürgermeister Siegfried Ständecke verfasstes Schreiben über die aktuelle gesellschaftliche Situation und die jüngsten Ereignisse in Michelau.

Verfasser: Siegfried Ständecke

 


www.michelau.de :: www.michelau-im-steigerwald.de